Unser Stadt: Barcelona

1992 war Kataloniens Hauptstadt Austragungsort der Olympischen Spiele. Barcelona ist eine der größten Städte im westlichen Mittelmeerraum und durch Kunst und Geschichte geprägt – was besonders in der gotischen und modernistischen Architektur deutlich wird. Neben interessanten Museen und Sehenswürdigkeiten lädt auch die urbane Parklandschaft zur Erkundung ein. Die Freizeitmöglichkeiten sind fast unbegrenzt: von einer langen Promenade und breiten Sandstränden über ausgewählte Läden bis hin zur traditionsreichen Musik- und Theaterwerken. Barcelona ist auch ein wichtiges Zentrum für Sport und Fremdenverkehr und stolz auf seine gute Cuisine.

Ende des 20. Jahrhunderts entwickelte sich Barcelona zu einer der bekanntesten Städte in Europa. Ihre Energie und Schönheit sind für ihre Einwohner ebenso attraktiv wie für die Besucher aus aller Welt, die durch die Architektur, kulturellen Veranstaltungen, Strände und natürlich die Menschen angezogen werden.

Willkommen!

Las Ramblas

La Rambla erfreut sich größter Beliebtheit in Barcelona. Die Flaniermeile von der Plaça Catalunya zur Kolumbusstatue ist von Kiosken, Blumenständen und Läden gesäumt, und Straßenkünstler sorgen für Unterhaltung. La Rambla ist ein beliebter Treffpunkt für Urlauber und Einheimische.

Park Güell

Die ursprünglich als Wohnsiedlung geplante Gegend wurde schließlich zu einem Park. Bei einem Spaziergang durch die mit Pinien gesäumten und harmonisch ausgewogenen Gartenanlagen entdecken Sie erstaunliche, übergroße architektonische Formen, die aus dem Boden gewachsen zu sein scheinen.

Camp Nou

Das 1957 eröffnete Fußballstadion Nou Camp bietet Platz für 110.000 Zuschauer. Neben dem typischen Bau befindet sich in dem riesigen Sportkomplex des FC Barcelona auch das erste Fußballvereinmuseum der Welt, das 1984 eingerichtet wurde. Informieren Sie sich hier über die Geschichte des Clubs, bewundern Sie von Künstlern wie Miró, Dalí und Tapies hinterlassene Werke und besuchen Sie den Fußballplatz.

Sagrada Familia

Die große gotische Kathedrale besitzt eine moderne Architektur. Sie ist die schönste Schöpfung ihres visionären Erbauers und ein weltweites Symbol der Stadt.

Barrio Gótico

Das Barrio Gótico ist das Zentrum, von dem aus sich die Stadt entwickelte. Hier stehen auch die wichtigsten öffentlichen Gebäude wie der Palacio de la Generalitat, das Rathaus, die Kathedrale und der Palacio Real.

Barcelonas kann seine Geschichte bis in römische Zeit zurückverfolgen und trotz der Veränderungen, die im Laufe der Jahrhunderte vorgenommen wurden, sind noch immer Spuren der Vergangenheit sichtbar.

Touristenbus

Karten sind an der Hotelrezeption erhältlich. Der Doppeldeckerbus hält ganz in der Nähe des Hotels am Monasterio de Pedralbes. Mit der Fahrkarte können Sie Barcelona auf drei verschiedenen Routen entdecken, die an insgesamt 42 interessanten Stationen halten.

Santa Llúcia Markt

Dieser Markt findet jedes Jahr vom 13. bis 24. Dezember in der Nähe der Kathedrale und den umgebenden engen Gassen statt. Kleine, mit Lichterketten und Laternen beleuchtete Holzstände füllen sich dann mit weihnachtlichen Dekoartikeln. Der Markt verkauft Krippenfiguren, Weihnachtsbäume und alle Arten handgefertigter Girlanden.

Fiestas de la Mercè

24. September. Patronin von Barcelona. Während vier Tagen zahlreiche kulturelle und sportliche Veranstaltungen in der Stadt statt. Aufmerksamkeit auf Konzerte, run-foc, Feuerwerk und eine Parade der Riesen

Fiestas de Gràcia

In diesem berühmten Bezirk findet am 15. August ein Festival statt, bei dem die Einwohner die Straßen eindrucksvoll schmücken. Das beste Design wird mit einem Preis ausgezeichnet.

OBEN